Sicherheit

Forschungsfeld Sicherheit

Mit der Implementierung unbemannter Systeme in die Infrastruktur gehen neben den zahlreichen Möglichkeiten auch Gefährdungspotentiale einher. So sind schon heute häufiger Kollisionen von Drohnen und Flugzeugen in den Medien präsent. Neben diesen schon realisierten Gefährdungen sind auch Zwischenfällen aus umbemannten Systeme und dem Straßen-, Schiffs- und Zugverkehr denkbar. Darüber hinaus sind Spionage und Schmuggel reale Gefährdungspotentiale. Auch der Eingriff in die Privatsphäre ist schon heute ein Gefährdungsszenario.  

Zentrales Anliegen des Forschungsbereichs Sicherheit ist die Identifikation dieser Gefährdungslagen und in einem darauf folgenden Schritt deren Evaluation. Auf Grundlade dieser Arbeit versucht das IUS Abwehrstrategien zu entwickeln, wobei die Forschungsfelder Sicherheit und Recht eng verzahnt zusammenarbeiten. 

 

Forschungsfeldkoordinator ist Prof. Dr. Andreas Del Re.